Kulturdenkmale in Korneuburg

Objekt NR. 1

Das Rathaus Korneuburg

Der Entwurf und Bau des Rathauses, 1893 bis 1896, war der erste große Auftrag des Architekten Max Kropf und die letzte große Umgestaltung des Erscheinungsbildes der Stadt Korneuburg. Mit dem integrierten Stadtturm dominiert das Rathaus den Hauptplatz mit seinem historistischen Stil der Neugotik. An seiner Südseite, dem Marktplatz zu gewandt, wurden über dem weiten Balkon die Statuen des Herzog Albrechts I. und Kaiser Franz Josefs vom Bildhauer Emanuel Pendl errichtet, darüber sind die Wappen der Kronländer der österreichischen Hälfte der Habsburgermonarchie zu sehen. Über dem Rathauseingang und der Büste des Architekten sind die Wappen bedeutender niederösterreichischer Städte angebracht. An der Nordseite sind die Wappen jener Herrscher zu sehen, die für Korneuburg von besonderer Bedeutung waren, wie die Babenberger, die Staufer und die Könige Přemysl Ottokar und Matthias Corvinus. Das Innere zeigt die breite Prunkstiege mit einer Wappendecke mit bürgerlichen Wappen aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit, fünf große Maßwerkfenster belichten den Raum. Im großen Sitzungssaal mit seiner originalen Holzvertäfelung und Kassettendecke, beleuchtet durch einen großen Kronleuchter, zeigt ein Wandbild die Verleihung des Stadtrechtes.

Town Hall
The magnificent neo-Gothic town hall, with its colourful glazed-tile roof, dominates the town square. Completed in 1896 by Max Kropf, a locally prolific architect, it also incorporates a prominent watch-tower dating from the 15th century. On the façade above a wide balcony stand statues of Duke Albrecht I, an early ruler of Austria, and Emperor Franz Josef, who occupied the throne in 1896. Both are by Emanuel Pendl, who also sculpted the town's coat of arms, visible higher up on the façade, and the figure of the Ratcatcher in the square. A restaurant occupies the vaulted ground floor, overlooking the farmer's market (Tuesday and Friday mornings). On the west side is the main entrance of the town hall with an impressive stair-case leading up to the magnificent wood-panelled council chamber (see the Bürger Service on the ground floor for information on accessing the town hall and watch-tower).

Texte © Stadtgemeinde Korneuburg

 

Ein Projekt des Lions-Club Kreuzenstein, http://www.lions.at/kreuzenstein/

Eine Übersicht aller beschriebenen Objekte finden Sie H I E R

 

Impressum und Haftungsausschluss