Kulturdenkmale in Korneuburg

Objekt NR. 2

Stadtturm

Der Stadtturm wurde in den Jahren 1440 bis 1447 als Wehr- und Wachturm errichtet und ersetzte den Turm der Nikolaikirche. Die Wächter konnten weit vor der Stadtmauer den sich nähernden Feind erkennen und über den Dächern der Stadt die Bewohner vor Feuergefahr warnen. Seine heutige Gestalt erhielt er 1890 nach der großen Renovierung. An den Seiten des Turmes sind der Babenberger Binnenschild, die Wappen des Habsburgerreiches, das Landeswappen von Niederösterreich und das Stadtwappen Korneuburgs zu sehen.

Town watch-tower
The town's distinctive lofty watch tower ( 47 metres high) once served as the belfry of the parish church of St Nicholas, which was largely destroyed in 1646 during the Thirty Years War. Two bells cast in the 17th century are still to be seen within the tower, which owes its present appearance to a major restoration undertaken in 1890. High up the sides are the coats of arms of the Habsburg dynasty and their predecessors, the Babenbergs, as well as those of Lower Austria and the town itself. The watch-tower can be visited from the inner courtyard, accessible from the rear entrance of the town hall.

Texte © Stadtgemeinde Korneuburg

 

Ein Projekt des Lions-Club Kreuzenstein, http://www.lions.at/kreuzenstein/

Eine Übersicht aller beschriebenen Objekte finden Sie H I E R

 

Impressum und Haftungsausschluss